Glasauge

von Johanna Sinisalo aus dem Finnischen von Elina Kritzokat
Bearbeitung und Regie: Annette Berger
Produktion: WDR 2009
Länge: ca. 55'

Die schüchterne Möchtegern-Journalistin Taru kann es kaum glauben: Sie wird ins Autorenteam der Erfolgs-Soap "Unser Viertel" aufgenommen. Und für die neue Figur, die sie in die Serie schreibt, erntet sie sogar Lob von der unterkühlten Chefautorin Paula. Alles läuft rund. Bis Taru eine beunruhigende Entdeckung macht: Was immer der von ihr entworfenen Figur Satu geschieht, spielt sich kurz darauf auch in ihrem eigenen Leben ab. Wie Satu macht sich Taru bei ihrem heimlichen Schwarm unmöglich, wie Satu leidet sie plötzlich unter "stressbedingter" Akne. Und als Satus nervige Cousine per Unfall aus der Serie herausgeschrieben werden soll, kann Taru das reale Unglück nur knapp verhindern. Denn die stressige Cousine ist im wahren Leben niemand anders als Tarus Schwester.

Wie aber kann eine Soap das Leben bestimmen? Es gibt nur eine, die hinter diesen mysteriösen Manipulationen stecken kann: Chefautorin Paula. Taru beschließt zurückzuschlagen - mit den Mitteln der Vorabendserie.

Johanna Sinisalo, 1958 im finnischen Lappland geboren, Dramatikerin, TV-Autorin, Comictexterin und Essayistin. Mit ihrem Roman "Troll" landete sie einen Welterfolg und gewann mehrere Preise, darunter den Finlandia Preis, die renommierteste Auszeichnung für finnische Literatur. "Troll" wurde auch als Hörspiel für den WDR bearbeitet (2005). "Glasauge" ist ihr jüngstes Buch.