Global Player - Wi wir sind, isch vorne

Hörspiel in 2 Teilen

von Felix Huby
Frei nach dem gleichnamigen Spielfilm und nicht gedrehten Spielfilmszenen von Hannes Stöhr

Regie: Günter Maurer
Produktion: SWR 2016
Länge: je Teil ca. 50'

Das Familienunternehmen »Bogenschütz & Söhne« baut seit Generationen im schwäbischen Hechingen zuverlässige Textilmaschinen. Aber seit einiger Zeit bleiben die Aufträge aus, die asiatische Konkurrenz ist billiger. Juniorchef Michael Bogenschütz steht das Wasser bis zum Hals. Bei jeder produzierten Maschine zahlt die Firma drauf, die Belegschaft ist unruhig. Michael versucht, neue Aufträge zu gewinnen, doch das gestaltet sich schwierig. Die Bank verweigert ohne weitere Sicherheiten einen neuen Kredit. Sein Haus hat Michael der Bank bereits überschrieben, ohne dass die Familie davon weiß. Den Lebensunterhalt bestreitet seine Frau Silke mit ihrem Lehrerinnengehalt.

In seiner Not sieht sich Michael gezwungen, hinter dem Rücken seines Vaters Paul Bogenschütz Verhandlungen mit chinesischen Investoren zu beginnen, um die drohende Insolvenz abzuwenden.

Felix Huby, geboren 1938 in Dettenhausen, lebt in Berlin und veröffentlicht seit 1976 Sachbücher, Kinderbücher und Kriminalromane. Für das Fernsehen schrieb er zahlreiche Drehbücher. Bekannt wurde er vor allem als Erfinder des Tatort-Kommissars Schimanski. Bisher hat Felix Huby über 30 »Tatorte« geschrieben, außerdem die Drehbücher für die erfolgreichen TV-Serien »O Gott Herr Pfarrer«, »Der Hafendetektiv«, »Abenteuer Airport«, »König von Bärenbach« oder »Ein Bayer auf Rügen« Darüber hinaus mehrere Hörspiele für den SWR.