Grabesgrün

von Tana French

Bearbeitung: Jochen Stremmel
Regie: Martin Zylka

Produktion: WDR 2011 / 3 Teile je ca. 54'

Im Sommer 1984 verschwinden zwei Kinder im Wald nahe Dublin spurlos. Ein drittes wird gefunden, verstört und ohne Erinnerung an das, was seinen Freunden geschehen ist. Über 20 Jahre später wird im selben Wald ein zwölfjähriges Mädchen ermordet. Die zwei Detectives Cassie Maddox und Robert Ryan werden in der Mordkommission auf den Fall angesetzt. Sie sind ein eingespieltes Team und teilen mehr als ihren Job: Cassie ist die einzige, der Robert sein Geheimnis anvertraut hat. Er ist der Junge, der im Sommer 1984 als einziges der drei Kinder gefunden wurde. Jetzt sieht Robert die einmalige Chance, mit dem aktuellen Fall auch das Rätsel von damals aufzuklären.

Mit Benjamin Sadler, Luise Helm, Tanja Schleiff, Paul Faßnacht u. a.

Tana French, 1973 geboren, ist in Irland, Italien, den USA und in Malawi aufgewachsen und lebt seit 1990 in Dublin. Am Trinity College hat sie Schauspiel studiert und anschließend am Theater und für Film und Fernsehen gearbeitet. Für ihr Romandebüt „Grabesgrün“, im Original „In the woods“, wurde sie mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet.