Graceland

Kriminalhörspiel von Hanns-Peter Karr und Walter Wehner
Regie: Iris Arnold
MDR 1999
41'

Mitwirkende: Wolfgang Winkler, Katharina Naumov, Falk Rockstroh, Michael Schweighöfer, Michael Kind, Matthias Matschke, Susanne Bard, Ulrich Voß, Monika Pietsch, Benjamin Fischer, Thomas Just, Jörg Simonides, Rayk Gaida, Manolo Palma, Andreas Range, Christina Weidemann, Corinna Waldbauer, Danne Hoffmann und Elke Domhardt.

Gonzo Gonschorek, Kameramann und freier Reporter, hat den Weihnachts-Aufmacher gefunden: Club XXL präsentiert einen Flohmarkt mit großem Elvis-Imitationswettbewerb. Dem Sieger winkt eine Reise nach Graceland, dem Mekka eines jeden Elvis-Fans. Was Gonzo noch nicht weiß: Der Clubbesitzer Krueger ist gerade dabei, im großen Stil in den Mädchenhandel einzusteigen. Die Polizei ist ihm schon dicht auf den Fersen und hofft, durch Krueger einen internationalen Ring aufzudecken, und hat einen verdeckten Ermittler in den Club eingeschleust. Als Gegenleistung für eine sensationelle Exklusivstory soll auch Gonzo den Club für den finalen SEK-Einsatz ausspionieren.

Karr und Wehner, geboren 1955 in Saalfeld/Thüringen (Karr) und 1949 in Werdohl/Westfalen (Wehner), wuchsen beide im Ruhrgebiet auf. Seit 1986 verfassen Karr und Wehner regelmäßig zusammen Großstadtgeschichten und Hörspiele. 1988 erhielten sie den ”Walter Serner Preis” für die beste Kriminalgeschichte. Mit zwei Gonzo - Romanen wurden sie für den ”Glauser” nominiert.