Grand Cru

von Martin Walker

Bearbeitung und Regie: Martin Zylka
Produktion: WDR 2011
Länge: ca. 54'

Im beschaulichen Perigord gehen ein Getreidefeld und eine Scheune in Flammen auf, in der Versuche mit genmanipuliertem Agraranbau durchgeführt wurden. Zunächst vermutet man Brandstiftung durch ansässige Ökoradikale. Auch der Weinbaustudent Max gehört zu ihnen. Doch als Max in einem Weinfass tot aufgefunden wird, nimmt der Fall eine andere Wendung. Dorfpolizist Bruno ermittelt und schnell gerät der kalifornische Großwinzer Bondino unter Verdacht, der das Perigord mit Hilfe modernster Techniken zu einem riesigen Anbaugebiet von Grand Crus machen will. In vino veritas?

Martin Walker, 1947 in Schottland geboren, hat in Oxford studiert. Er arbeitet als Auslandskorrespondent und Journalist für verschiedene internationale Zeitungen. Er lebt in Washington und im Perigord. Der wdr produzierte auch seinen ersten Roman mit der sympathischen Ermittlerfigur: "Bruno, Chef de police" (WDR 2011).