Günter klaut eine MIG, Wolf-Diethardf einen Starfighter

von Jan Eik und Klaus Behling

Wie im Kalten Krieg Kampfbomber entführt werden sollten - Feature

Dauer: 59'00
Produktion: MDR 2010
Regie: Andreas Meinetsberger

Einmal einen Starfigther im Osten auseinander nehmen oder im Westen den Aufbau einer MiG am Original studieren - in den Jahren des Kalten Krieges stand das auf der Wunschliste der Geheimdienste beider Seiten ganz oben. Also wurden potentielle Entführer gesucht und Agenten angeheuert. Geld und Erpressung waren die Schmiermittel. Dass eine solche Aktion für viele Jahre ins Gefängnis, in der DDR gar in die Todeszelle, führen konnte, wurde von den Auftraggebern hüben wie drüben höchstens angedeutet.

-/-

Klaus Behling und Jan Eik fanden die "Luftpiraten", die beiderseits des "Eisernen Vorhangs" diesen geheimen Krieg der Nachrichtendienste austrugen.