Hängepartie

von Klaus G. Zabel
Regie: Detlef Kurzweg
Produktion: Funkhaus Berlin 1991
30 Minuten


Arno Leimke, ehemaliger Mitarbeiter eines DDR-Außenhandelsbetriebes, befindet sich auf dem Weg zu seiner neuen Arbeitsstelle. Als Sicherheitschef ist er nun für ein hessisches Unternehmen tätig. Im Fahrstuhl, der ihn in die Chefetage der Firma bringen soll, kommt es zu einer überraschenden Begegnung mit Eddi Zubringe, seinem alten Freund und Kollegen. Der arbeitslos Eddi will sich nicht damit abfinden, daß Leimke seinen Schnitt ohne ihn gemacht hat. Die Auseinandersetzung zwischen beiden ist zugleich auch Abrechnung mit der gemeinsamen Stasi-Vergangenheit.
Mit | Volkmar Kleinert, Peter Reusse, Klaus Piontek, Gloria Krupp

Klaus G. Zabel, Pseudonym.