Die Heldin

von Patricia Highsmith
aus dem Amerikanischen von Anne Uhde
Bearbeitung und Regie: Wolfgang Stendar
Produktion: ORF 1991
40'

Als Lucille Smith am Morgen in der Zeitung die Anzeige „Kindermädchen gesucht“ liest, weiß sie, dass dies die letzte Chance ist, mit allem, was bisher war, Schluss zu machen und ein völlig neues Leben zu beginnen. Als sie sich bei der betreffenden Familie vorstellt, die liebenswürdige Hausherrin kennen lernt, die Kinder, die frei und offen zu ihr aufsehen, ohne Misstrauen und ohne Feindseligkeit, da kann Lucille die Augen nicht von ihnen lassen: Das sind die idealen Kinder in einem idealen Haus ...
Und erneut beginnt in Lucille etwas zu glühen, ein neues Verhängnis kündigt sich an.

Patricia Highsmith, geboren 1921 in Fort Worth, Texas, lebte lange in Frankreich und im Tessin. Das Besondere an ihren Kriminalromanen ist das psychologische Interesse, mit dem Täter und Opfer beobachtet werden. Große Bekanntheit erlangte ihre „Ripley”-Reihe. Patricia Highsmith starb 1995 in Locarno.