Hinkel

von Susanne Ayoub

Regie: Andrea Getto
Komposition: Sabine Wortmann
Produktion: DKultur 2014
Länge: 56'

Der große Krieg ist zu Ende, Ruinen, Hunger und Elend in der Stadt, Auf der Straße ein Mädchen, ein totes Baby im Arm. Polizist Karas nimmt sie zur Vernehmung mit. Sie nennt sich Ili, besitzt keine Papiere und erzählt von einem Keller, in dem sie Unterschlupf fand.

Dort hauste Anna, die für Tschick anschaffen ging. Ili sollte das Kind ausfahren, wenn Anna von einem Mann besucht wurde. Karas versucht herauszufinden, was mit dem Baby passiert ist und ob Ili wirklich die ist, für die sie sich ausgibt.

Mit: Eva Mayer, Alexander Ebeert, Sabine Trooger, Pippa Galli, Philipp Hochmair

Susanne Ayoub, geboren in Bagdad, studierte Theaterwissenschaft und Kunstgeschichte und arbeitet als Dramaturgin und Regisseurin beim ORF (Radio).

Sie ist Schriftstellerin, Journalistin und Filmemacherin. ihr Roman "Das Mädchen von Ravensbrück" erschien 2012.