Horizont Architektur

von Robert HP Platz

Realisation: Robert HP Platz
Produktion: WDR 2004
Länge: ca. 43'

Seit einiger Zeit beschäftigt sich der in Köln lebende Komponist Robert HP Platz in seinen Partituren mit Turm-Strukturen. Zwei Türme bestimmen Konzeption und Klang von „Horizont Architektur“: „Carins Turm“ – komponiert für die Flötistin Carin Levine und „Leykams Turm“ für das Glockenspiel der Melanchthonkirche in Düsseldorf-Grafenberg und den Carilloneur und Kantor Ulrich Leykam. Dazu türmen sich Texte von Alban Nikolai Herbst zu urbanen Landschaften.

Mit Horst Bollmann, Sprecher; Carin Levine, Flöte; Ulrich Leykam, Carillon

Robert HP Platz, geboren 1951 in Baden-Baden, Dirigent und Komponist. 20 Jahre Leitung des von ihm gegründeten „Ensemble Köln“. Zahlreiche Preise und Auszeichnungen. Als Komponist und Dirigent nahm er an internationalen Festivals teil und dirigierte über 300 Uraufführungen, u. a. von Mauricio Kagel, Giacinto Scelsi, Iannis Xenakis.