Im Dunkel der Wälder

von Brigitte Aubert
aus dem Französischen von Eliane Hagedorn und Barbara Reitz
Bearbeitung: Valerie Stiegele
Regie: Thomas Leutzbach
Produktion: WDR 2000/ca. 54'

Elise Andrioli ist wohlhabend, hübsch und glücklich verlobt - bis zu
jenem Tag, als ihr Verlobter bei einem Bombenattentat auf einer
gemeinsamen Urlaubsreise ums Leben kommt. Sie selbst erwacht
nach Monaten aus dem Koma, total gelähmt und erblindet und fortan
auf fremde Hilfe angewiesen. Nur das Gehör ist ihr geblieben. Die
siebenjährige Virginie, die sie eines Tages zufällig kennen lernt, erzählt
ihr eine seltsame Geschichte. Von einer "Bestie" ist da die Rede, vom
"Tod im Wald", von kleinen Kindern, die niemand retten kann - und
tatsächlich geschieht kurz darauf ein Mord an einem Kind. Und dann
noch einer. Und dann noch einer. Elise selbst wird bedroht , und erst
spät wird ihr klar, dass die Anschläge mit ihrer eigenen Vergangenheit
in Verbindung stehen.

Ein zweiteiliger Krimi voller Spannung und Unerbittlichkeit, von Valerie
Stiegele durch akustische Kunstgriffe medial geglückt bearbeitet.
Serienmord aus Frankreich, geschrieben von einer der bekanntesten
Fernsehautorinnen unseres Nachbarlandes. Brigitte Aubert, 1956
geboren, zählt zu den profiliertesten Krimiautorinnen Frankreichs.
Neben Romanen schreibt sie auch Drehbücher und ist Produzentin der
erfolgreichen "Serie noire", einer Koproduktion des Verlags Gallimard
und dem französischen Fernsehkanal TF 1.