Inspektor Bradley und die Macht der Literatur

von Hans Bräunlich
Produktion: Rundfunk der DDR 1985
Ton: Dietmar Hagen
Regie: Günter Bormann
Länge: 28:21 Minuten

Mitwirkende:
Inspektor Bradley - Wolfgang Sörgel
Jim Miles - Wolfgang Brunecker
Constabler - Matthias Girbig
Sir Crown - Hilmar Eichhorn
Kellner - Thilo Henze

Im noblen Londoner Restaurant ‚Shelton' trifft Inspektor Bradley den
pensionierten Rechtsanwalt Miles, den Hauptbelastungszeugen im
Prozess gegen Sir Michael Crown, einen ehrgeizigen Vertreter der englischen
Hochfinanz, dessen Frau nach seiner Aussage Selbstmord begangen haben soll.
Als Zeuge der Anklage aber nimmt Miles auf seinen Eid, daß Crown seine Frau
ermordet hat. Inspektor Bradley von Scotland Yard fällt nun die Aufgabe zu, die
Angaben des Rechtsanwaltes zu überprüfen. So wird die scheinbar zufällige
Begegnung zu einem spannungsvollen Verhör des ehrbaren Miles, der eine alte
Rechnung mit Crown zu begleichen hat und der Gerechtigkeit zum Sieg verhelfen will.


Hans Bräunlich, geboren 1940 in Berlin, war zuerst Buchhändler, studierte dann an der Filmhochschule. Ab 1965 arbeitete er beim Rundfunk der DDR als Hörspieldramaturg. Autor zahlreicher Hörspiele, Features und Funkadaptionen.