Kasimir und Karoline

Hörspiel in Kunstkopf-Stereophonie nach dem Theaterstück von Ödön von Horvath

Regie: Werner Grunow
Bearbeiter: Siegfried Pfaff; Werner Grunow
Produktion: Rundfunk der DDR 1978
Dauer: 60'00

Auf dem Münchner Oktoberfest, in der Zeit der großen Wirtschaftskrise zerstreiten sich der Chauffeur Kasimir und seine Liebste Karoline, eine kleine Büroangestellte. Er ist arbeitslos geworden und sie, die erst fest entschlossen ist, zu ihm zu halten, beginnt eine Affäre mit einem feinen Herrn. Kasimir revanchiert sich mit der Geliebten eines Freundes und zu guter Letzt bekommen die einander, die sich weit weniger lieben als Kasimir und Karoline.

Mitwirkende:
Michael Gwisdek - Kasimir
Jenny Gröllmann - Karoline
Friedo Solter - Rauch
Rudolf Christoph - Speer
Dieter Mann - Schürzinger
Christian Grashof - Franz Merkl
Katja Paryla - Erna
Walter Wickenhauser - Ausrufer
Elvira Schuster - Elli
Micaela Kreissler - Maria
Franziska Troegner - Juanita
Gerhard Lau - Sanitäter

-/-