Katzenjammer

von Andreas Renoldner
Regie Petra Feldhoff
Mit
Produktion WDR 2006
ca. 54 Min.

Perfekter Plan für den perfekten Bankraub: Nur zehn Meter entfernt von einem Abbruchhaus steht der Tresor im Keller einer Bank. Das Haus ist schnell erworben, der Tunnel auf dem Papier entworfen. Nur noch ein bisschen graben - und die Zukunft sieht wieder rosig und golden aus. Einziges Problem: Die Bankräuber sind älter, anspruchsvoll und bequem geworden. Also versucht es ihr Boss mit Psychologie: Er richtet den Kellerraum mit Küche, Sofa und Fernseher so gemütlich ein, dass sich die Helfer wie daheim fühlen können. Zum Teil geht die Rechnung auch auf: Der Fernseher läuft, es wird gekocht, gefuttert und gezankt wie in der schönsten Kleinfamilie. Nur schaufeln und graben will keiner. Der Boss schimpft und brüllt, die anderen regredieren störrisch. Die Zeit verrinnt. Wer wird nun den Tunnel graben?

Andreas Renoldner, geboren 1957 in Oberösterreich, arbeitet als freischaffender Schriftsteller und hat bisher neun Romane ("Rabenangst") und 21 Hörspiele geschrieben (für den WDR zuletzt "Das Haus", 2002). Er wurde mit dem Kulturpreis des Landes Oberösterreich und dem Österreichischen Staatsstipendium für Literatur 05/06 ausgezeichnet.