Klarer Fall

von Hans van Ooyen

Regie: Thomas Leutzbach
Produktion: WDR 2010
Länge: ca. 54'

Der 36-jährige Mehmet Ünlü wurde mit sechs Schüssen ermordet, der 26-jährige Täter Wolf König dank eines anonymen Anrufs schon am Tatort gefasst. Was zunächst wie ein Bandenkrieg im Rotlichtviertel aussieht, entpuppt sich bei näherem Hinsehen als persönlicher Rachefeldzug. König hat wegen eines Brandanschlags, bei dem Ünlüs achtjährige Tochter ums Leben kam, sechs Jahre lang eingesessen. Für Kriminalhauptkommissar Robert Stretzel ein klarer Fall. Kein Grund also, nicht freimütig Gerichtsreporter Pit Gruber gegenüber von seinen Ermittlungen zu berichten. Doch Gruber überzeugt das alles nicht. Der gewiefte Journalist führt eigene Recherchen durch und nutzt seine weitreichenden Kontakte. Zusammen mit Volontärin Vika verfolgt er bald eine ganz andere Spur.

Hans van Ooyen, geboren 1954 in Duisburg, studierte Germanistik und Philosophie, war viele Jahre als Buchlektor für verschiedene Verlage und als Marketingmanager tätig. Seit 2001 arbeitet er als freier Schriftsteller und Fotokünstler. Für seine literarischen Arbeiten wurde er mehrfach mit Preisen ausgezeichnet.