Kolibri

von Erhard Schmied
Regie: Christoph Pragua
Produktion: WDR 2009/ca.
54’

Der verwitwete Rentner Manfred wird durch seine Schwärmerei für eine schöne, junge Kellnerin in einen Mordfall verwickelt. Tag für Tag trinkt er seinen Kaffee im Einkaufszentrum, in dem Katrin arbeitet. Rolf, sein bester Freund, beobachtet Manfreds hilflose Flirtversuche mit Befremden. Auf einer Fahrradtour werden Manfred und Rolf ungesehen Zeugen eines Mordes: Ein junger LKW-Fahrer wird niedergestochen. Als Manfred anderntags im Einkaufszentrum bei Katrin vorbeischaut, taucht dort plötzlich der Mörder bei ihr auf. Eine turbulente Handlung nimmt ihren Lauf, bei der sogar eine „Kolibri“ aus der Waffensammlung seines Freundes zum Einsatz kommt. Denn Manfred hat auf eigene Faust ermittelt und fühlt sich zum Beschützer Katrins berufen.

Mit Gerd Baltus, Horst Bollmann, Anne Kanis, Thomas Balou Martin u.a.

Erhard Schmied, geboren 1957, studierte Psychologie und lebt als freier Autor in Saarbrücken. Er schrieb u. a. für die ARD-Fernseh- und Hörfunkreihe „Tatort“ sowie Bühnenstücke für Kinder und Erwachsene. Er erhielt verschiedene Preise und Stipendien.