Kommissar Dierk Gewesen jagt das Phantom

von Christian Gailus
Regie: Ulrich Lampen
Produktion: NDR 1999/54'
Länge: 53:36

Hamburg, kurz vor dem Kollaps: das CCH ist in die Luft geflogen, der
Hauptbahnhof verseucht, in der Alster wimmelt es von Haien. Zu allem
Überfluß landet auch noch eine weibliche Leiche im Plastiksack
vollkommen zerstückelt auf dem Schreibtisch von Kommissar Dierk
Gewesen. Gibt es einen geheimen Zusammenhang? Der Leiche lag ein
Brief bei: "Ich erwarte Sie, Bastard. Das Phantom." Auf dem
Polizeikommissariat rauchen die Köpfe. Nick, der Assistent von
Gewesen, konzentriert sich mit geschlossenen Augen auf den Empfang
paranormaler Signale, während Hauptkommissar Scheibli plant, die
gesamte Abteilung zwecks Recherche nach Ostsibirien zu verlegen.
Die Ermittlungen bleiben stecken, als Gewesen wegen rüpelhaften
Verhaltens gegenüber der Staatsgewalt vom Dienst suspendiert wird.
Aber Gewesen taucht wieder auf, um das Phantom zu jagen, und nur
seiner aberwitzigen Kombinationsgabe ist es zu verdanken, daß
Hamburg von der finalen Katastrophe verschont bleibt.

Christian Gailus, geboren 1967 in Hamburg, studierte Germanistik und
lebt seit 1996 als freier Autor in Bonn. "Kommissar Gewesen" ist sein
viertes Hörspiel.

Mit: Wolf-Dietrich Berg, Benjamin Reding, Bettina Engelhardt, Ullrich
Lothmanns u.v.a