Der Kopf in der Schlinge

von John von Bradley
Übersetzung aus dem Englischen: Otto Bastian
Regie: Rolf Purucker
Produktion: RIAS Berlin 1954
Länge: 54'30

Armstrong Smith ist wegen Mordes an seiner Frau zum Tode verurteilt worden. Für den Staatsanwalt ist der Fall klar. Dessen Frau aber glaubt an die Unschuld von Smith. Mit Hilfe eines guten Freundes, der als Chef der Kriminalpolizei selbst die Untersuchungen gegen Smith geleitet hat, baut sie eine fiktive Indizienkette gegen ihren Mann auf. Und bald kann der sich selbst kaum dieser zwingenden Logik entziehen. Der Staatsanwalt ein Mörder? So schnell steckt der Kopf in der Schlinge...

Darsteller: Marion Degler, Herbert Wilk, Martin Held, Otto Stoeckel u.a.

John von Bradley, britischer Dramatiker, schrieb viele erfolgreiche Stücke für das Londoner Westend Theater.