Kottan ermittelt

von Helmut Zenker
Bearbeitung und Regie: Georg Madeja
Länge: ca. 60'

Kriminalkommissar Kottan soll den Mord an der Pensionistin Gerda Klenner klären. Kottan und sein Assistent ermitteln allerdings am falschen Ort und sie haben die falschen Leute in Verdacht.

Darsteller:
Erni Mangold (zum 75. Geburtstag am 26.1.), Rudolf Rösner, Curth Anatol Tichy, Bibiana Zeller, Wolfgang Hübsch u. a.
:
Helmut Zenker, * 11.1.1949 in St. Valentin/Niederösterreich, ist ausgebildeter Lehrer und arbeitete an Haupt- und Sonderschulen in Wien und Tirol, war aber auch als Lastwagenfahrer und Filmvorführer tätig. Seit 1973 freier Schriftsteller. Er lebt derzeit in Klosterneuburg bei Wien.
1974 schrieb Helmut Zenker, der sich bis dahin durchaus einen Namen als literarischer Autor gemacht hatte, die erste Geschichte um den Wiener Polizeimajor Adolf Kottan - sie wurde nicht veröffentlicht. Unbeirrt verwandelte der Autor das Manuskript in ein Hörspiel, das schließlich 1975 vom SWF produziert wurde. 1976 erlebte Major Kottan schließlich seine Bildschirmpremiere in einem 90minütigen Fernsehfilm des ORF. Die Regie führte Peter Patzak, der auch alle weiteren Kottan-Folgen für das ORF inszenierte.
1979 hat es Kottan endlich geschafft: der erste Kottan-Roman erscheint, in Co-Produktion mit dem ZDF brachte der ORF den Wiener Polizeimajor auf die deutschen Bildschirme und sorgte damit für einigen Wirbel unter den an gewöhnliche Krimi-Kost gewöhnten Zuschauern.
Eine weitere Serienfigur, mit der Helmut Zenker seiner Neigung zu anarchistisch-parodistischen Kriminalstories nachging, ist die kleinwüchsige Wiener Privatdetektivin Minni Mann, die ihre Fälle in allerbester hardboiled-Manier zu lösen versteht, ohne dabei ihre Neigung zu kitschigen Liebesromanen zu verleugnen.
1990 gründete Zenker schließlich mit Major Kottan den CABAL-Verlag, "in dem ausschließlich Bücher von Helmut Zenker erscheinen".