Die kuriosen Fälle des Kommissar Rothmann

Die erste Staffel
von Erhard Schmied
Mit Angelika Waller und Wolfgang Condrus
Regie: Jürgen Dluzniewski
Produktion: RBB 2005
Länge je Folge ca. 5' stereo

Es ist immer vor Mitternacht, wenn Kriminalkommissar Rothmann von höchst erschrecklichen Fällen zu erzählen beginnt. Und der Anlaß ist auch immer der gleiche. Während er schon längst am Einschlafen ist, hat seine Ehefrau neben ihm gerade wieder mal einen Einfall: Die Renovierung der Wohnung oder eine Einladung zur Dampferfahrt für die Verwandtschaft beispielsweise. Sie belästigt ihren verschlafenen Ehemann mit Erörterungen über das spannende Buch, das sie gerade liest, oder sie kommentiert am Fenster wortreich das nachbarschaftliche Nachtleben – was Wunder, dass Rothmann da die abschreckendsten Fälle einfallen, die sich beispielsweise bei Wohnungsrenovierungen, Dampferfahrten, beim Bücherlesen und nächtlichen Fensterguckereien ereignen.

1 – Das Virus
2 – Der Untergang der Stadt Berlin
3 – Das gute Buch
4 – Sehen und gesehen werden
5 – Die Flucht

Erhard Schmied, geboren 1957, studierte Psychologie, arbeitete als Lektor und Dramaturg. Lebt heute als Autor in Saarbrücken. Schreibt Gedichte, Erzählungen, Hörspiele, Drehbücher (u.a. für die Reihe "Tatort" den Fernseh sowie den ARD Radio Tatort) und Kinder- und Jugendtheaterstücke. Erhielt zahlreiche Preise.