Radio Tatort: Der lachende Tod

von Madeleine Giese

Regie: Stefan Dutt
Komponist: Stefan Scheib
Produktion: SR 2012
Länge: 60'

Der neue Fall für die Saarlouiser Kommissare Kathrin Krämer und Michel Paquet ist zuerst gar keiner: Der Gewürzhändler Lothar Dude ist mit seinem Auto tödlich verunglückt, in seiner brandneuen Limousine fuhr er auf schnurgerader Straße gegen einen Baum. Krämer findet das verdächtig, die Autopsie fördert tatsächlich einen erstaunlichen Befund zutage: Dude hatte eine Überdosis Safran intus. Selbstmord? Mord? Die Ermittlungen um den Gewürzhändler und den mörderischen Safran bringen Paquet und Krämer mit einem Frauen-Kochklub in Kontakt, denn im Saarland gilt mit gutem Grund das Motto "Hauptsach gudd gess" (Hauptsache, gut gegessen). Aber heißt das im Fall Dude auch "Hauptsache, gut gestorben"?

Mitwirkende:
Andre Jung - Hauptkommissar Michel Paquet
Marie-Lou Sellem - Hauptkommissarin Kathrin Krämer
Marianne Mosa - Adelheid Nerlich
Marlen Ulonska - Ina Mayer
Birgit Bücker - Maria Wenzel
Joana Schuemer - Ulrike Dude
Thomas Höhne - Lothar Dude
Christian Gaul - Pierre Marcenat
Petra Lamy - Christa Stief
Willi Fries - Ein Packer

Madeleine Giese, geboren 1960 in Lebach/Saar. Studium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt/Main. 1982-2001 diverse Schauspiel-Engagements in Süddeutschland, seit 2002 freiberuflich. Seit 1987 Textbeiträge für Kabarett, Rundfunk und Theater, v.a. aber Kriminalromane, der fünfte erschien 2010: "Nachtvogelflug". Für den SR schrieb sie "Der Garten der Kaiserin" und den ARD Radio Tatort "Kein Feuer so heiß" (beide 2009).

Alle Radio Tatorte sind nach der Ausstrahlung noch eine Woche lang im Internet zu hören.
Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Radio-Tatort-Homepage der ARD.