Laviolette auf Trüffelsuche

von Pierre Magnan
aus dem Französischen von Irène Kuhn
Hörspielbearbeitung: Katrin Wenzel
Produktion: SWR 2004
55'

Fünf junge Leute sind kurz nacheinander in der Gegend des Provence Dorfes Banon, das von Trüffeln, Honig und Lavendel lebt, verschwunden. Fast alle waren sie Kinder angesehener, reicher Eltern. Komplikationen sind vorauszusehen, so dass Kommissar Laviolette mit der Aufklärung betraut wird. Laviolette verabscheut Hotels und beschließt, bei der üppigen Witwe Rosemonde Burle Quartier zu nehmen. In ihrem Bistro verkehrt alles, was in dem 900-Seelen-Dorf Rang und Namen hat. Die meisten sind miteinander verschwägert, und sie sind auch alle wegen uralter Geschichten verfeindet, spielen aber jeden Tag Karten oder Boule miteinander. Alle sind sie im Trüffelgeschäft.

Pierre Magnan, geboren 1922 in Manosque/Frankreich, lebt und arbeitet in seinem Geburtsort. Die Provence ist Inspiration und Hintergrund seines ganzen literarischen Werkes.