Lehrjahre der Angst

von Charles Cordier
Produktion: RB 1982
Regie: Hans Helge Ott
Bearbeiter: Hilde Wallis
Dauer: 46'00

Charles Cordier schildert in seinem neuen Kriminalstück "Lehrjahre der Angst" die Aufklärung eines Mordes an einem Pariser Mädchen, das offensichtlich ihr Leben nicht nur als Maniküre in einem Frisiersalon im Foubourg St. Honoré verbrachte.
Fabienne Lebaret ist in ihrer kleinenWohnung in der Rue Victor Hugo ermordet worden, und Oberinsprektor Leman muss mit seinen Kollegen von der Pariser Polizei den Fall klären.
Wer hatte ein Interesse am Tod der jungen Maniküre?
Die Antworten all der Menschen, die das Mädchen kannten, sind für die ermittelnden Beamten so verwirrend, dass bald der Verdacht aufkommt: hier hat die Polizei die Pariser Unterwelt zum Gegenspieler. Und so ist zunächst von Leman zu klären: war Fabienne Lebaret Mitglied einer Gangsterbande oder das Opfer von skrupellosen Verbrechern?

---