Leichter als Luft

von Federico Jeanmaire

Regie: Christoph Pragua
Produktion: WDR 2014
Länge: 54'

Raffiniert hat die Greisin Lita den jugendlichen Gewalttäter Santi ausgetrickst. Jetzt sitzt er hinter Schloss und Riegel, eingesperrt in ihrem Bad, und ist ihr völlig ausgeliefert.

Ein Schwanengesang eines zum letzten Mal wie ein Strohfeuer aufglimmenden Lebens. Er wollte ihr Geld, jetzt stiehlt sie ihm seine Zeit und versucht, ihn mit aller ihrer verbliebenen Energie, Phantasie und unerfüllten Liebe aus seinem asozialen Milieu zu retten und zu sinnvoller Umkehr zu bewegen. Aber am Ende kommt es ganz anders als von ihr geplant.

Ein tragikomisches Meisterstück des renommierten und mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichneten argentinischen Schriftstellers Federico Jeanmaire, der bislang nicht ins Deutsche übersetzt wurde.

Mit: Kyra Mladeck und Malte Selke