Maigret und der Keller des "Majestic"

von Georges Simenon
Funkeinrichtung: Judith Kuckart und Susanne Feldmann
Ton: Martin Seelig
Regie: Judith Kuckart und Susanne Feldmann
Produktion: SFB-ORB/MDR/SWR"Steinbach sprechende Bücher" 2003
50'

Als der Chef der Kaffeeküche des Pariser Grand-Hotels „Majestic“ frühmorgens einen unverschlossenen Garderobenspind öffnet, fällt ihm eine Blondine entgegen – mausetot. Es ist Mrs. Mimi Clark, die Gattin eines amerikanischen Industriellen, mit Mann, Söhnchen, Hauslehrerin und Kinderfrau auf Europareise. Doch vor ein paar Jahren war sie Animierdame in Cannes, und dorthin führt auch Maigrets erste Spur. Immer verblüffendere Zusammenhänge tun sich auf. Als im selben Spind eine zweite Leiche auftaucht, weiß der Kommissar, dass er keine Zeit verlieren darf.

Mitwirkende:
Erzähler Christian Berkel
Kommissar Maigret Friedhelm Ptok
Prosper Donge Thomas Ahrens
Charlotte Eva Weissenborn
Gigi Ursula Werner

Georges Simenon (1903-1989), belgischer Romanschriftsteller. Veröffentlichte 1921 seinen ersten Roman, ging dann nach Paris. Lebte später in Kanada, den USA und ab 1957 in der Schweiz. Schrieb mehr als 200 Kriminalromane.