Maigret und die Affaire Saint-Fiarcre

von Georges Simenon
Bearbeitung und Regie: Alfred Marquart
Produktion: SWR 1990
88'

Der Tod der Gräfin von Saint-Fiacre war angekündigt. Maigret konnte ihn nicht verhindern, obwohl er sofort in die Auvergne, an den Ort seiner Kindheit, gereist war. Aber wer hatte ihm den anonymen Brief geschrieben? Und wer oder was hatte die Gräfin sterben lassen, denn auf Mord deutet direkt nichts hin? Maigrets Ermittlungen rund um das ländliche Anwesen der Saint-Fiacres führen ihn zurück in seine Vergangenheit und hinein in ein familiäres Drama, welches mit Polizeiarbeit allein nicht zu lösen ist.

Mit: Joachim Nottke (Maigret), Matthias Ponnier, Walter Renneisen, Rolf Schult u. a.

Georges Simenon (1903-1989), belgischer Romanschriftsteller. Veröffentlichte 1921 seinen ersten Roman, ging dann nach Paris. Lebte später in Kanada, den USA und ab 1957 in der Schweiz. Schrieb mehr als 200 Kriminalromane.