Montalbanos Irrtum

von Dirk Schmidt und Pierre Mattern
Komposition: Gerd Bessler
Regie: Norbert Schaeffer
NDR 1996
55'

Italien in der Frührenaissance. In einer kleinen Hafenstadt wird der reiche Händler Signore Giuliano tot aufgefunden: Mord! Noch vor wenigen Jahren hätte man das Verbrechen bösen Mächten zugeschrieben und es dabei bewenden lassen. Doch jetzt ist man um Aufklärung bemüht. So beauftragt der Magistrat den Gelehrten Montalbano, den Fall zu untersuchen. Montalbano aber, Scholastiker und vorbürgerlicher Detektiv, findet sich auf der Suche nach dem Mörder schon bald verstrickt in ein Netz aus Lügen, Intrigen und Leidenschaften. Es geht – das wird ihm bewusst – weniger um Wahrheit und Humanität als um politisches und wirtschaftliches Kalkül.

Mit Peter Roggisch, Gerda Katharina Kramer, Thomas Gerber, Anne Weber, Werner Wölbern, Balduin Baas,
Christian Redl u. a.

Dirk Schmidt, geboren 1964, lebt und arbeitet in Essen. Nach seinem Studium der Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften wurde er für Funk und Fernsehen tätig.
Pierre Mattern, Jahrgang 1964, lebt und arbeitet ebenfalls in Essen. Er studierte Literaturwissenschaft, schreibt fürs das Radio. „Montalbanos Irrtum“ war das erste gemeinsame Hörspiel der beiden Autoren.