Mord im Prado del Rey

von Manuel Vázquez Montalbán
Übersetzung aus dem Spanischen: Bernhard Straub
Funkbearbeitung und Regie: Peter Michael Ladiges
Darsteller: Matthias Ponnier, Joachim Nottke, Alf Marholm, Peter Lieck, Charles Wirths u.a.
Produktion: Südwestfunk 1993
Länge: 53’50

Der bekannte Fernsehregisseur Araquistain wurde von einer herabstürzenden Dekoration erschlagen. Allerdings gibt es Indizien dafür, dass es sich um Mord handelt. Freunde und Feinde vermuten den Täter bei der verhassten Konkurrenz, den privaten Fernsehstationen. Der mit den Ermittlungen beauftragte Carvalho findet seine Vorurteile gegenüber dieser Branche aufs Übelste bestätigt: Hinter der Fassade der schönen bunten Fernsehwelt tummeln sich Möchtegernstars, frustrierte Intellektuelle, eitle Hysteriker und arme Würstchen. Ein Schwall von wichtigtuerischem Geschwätz schlägt ihm entgegen...

Manuel Vázquez Montalbán, geboren 1939 in Barcelona, wo er heute noch lebt. Er ist Journalist, Romancier, Essayist und Lyriker, schrieb mehrere Romane um den Detektiv Carvalho. 1995 erhielt er den nationalen Literaturpreis für sein Gesamtwerk.