Nachtmahl

Hörspiel in 2 Teilen

von Rainer Nikowitz

Als Dankeschön für seinen Ermittlungserfolg in Wulzendorf hat der Suchanek ein Präsent erhalten: einen Kurzurlaub im beschaulichen Nachbarort Feuchtkirchen. Hier ist es zwar irgendwie ganz schön. Wenn man wiederum ehrlich ist: gar nicht. Und diese Schwärme von Gelsen (hochdeutsch: Stechmücken) machen es nicht schöner.

Was dann geschieht, sind indirekte Folgen des ‚aktiven Kennenlernens‘ am ersten Abend, wie es auf dem wenig idyllischen ‚Erlebnisbauernhof‘ betrieben wird. Oder kann es Zufall sein, dass am nächsten Morgen eine gefesselte Leiche gefunden wird? Von Stichen übersät. Nachdem der Suchanek am Lagerfeuer noch zur besten Unterhaltung der Anwesenden die ‚Ceausescu-Methode‘ erklärt hatte: Der Diktator habe Gefangene im Donaudelta durch Millionen von Gelsen zu Tode kommen lassen.

Mit: Peter Simonischek, Christopher Schärf, Simon Schwarz, Katrin Hauptmann, Wolf Bachofner u. a.