Der naheliegendste Park

von Annika Scheffel

Regie: Susanne Krings
Produktion: WDR 2012
Länge: 58'

Bei Ida und Tom ist alles perfekt - sie streiten nie, wissen alles übereinander und haben genügend Freunde: dreiundzwanzig echte und mindestens tausend virtuelle. Auch das Zusammenleben klappt super - es gibt abwechselnd Suppe und Eintopf, Nudeln und Pfannkuchen, alle Lieblingsgerichte. Aber dann öffnet eines Tages der längst geschlossene Vergnügungspark seine Tore. Für nur einen Tag. Hier war Tom immer mit seinen Eltern, bevor diese verschwanden. Tom weiß, er muss dort hin, auch wenn ihn dann die Vergangenheit wieder einholt. Und alles, was Ida beim Nachhausekommen findet, ist ein Zettel, auf dem steht: "Ich bin im Park. Ich liebe dich. Tom."

Annika Scheffel, geboren 1983 in Hannover, studierte Angewandte Theaterwissenschaft in Gießen und Bergen (Norwegen). Sie ist Preisträgerin des Hessisch-Thüringischen Forums für Junge Literatur (2007). 2010 erschien ihr Debütroman "Ben".