Nazis in der Metro

Hörspiel von Didier Daeninckx
a.d. Französischen von Roland Voillé
Bearb. u. Regie: Ulrich Lampen
Produktion: SWF 1997

Der Detektiv Gabriel Lecouvreur, Jahrgang 1960, sucht sich seine Fälle selbst - oder besser: er stolpert in sie hinein. Der ehemalige Journalist liebt die Literatur. Und deshalb interessiert er sich auch für die Meldung, dass der antifaschistische Autor Sloga zusammengeschlagen und lebensgefährlich verletzt wird. Lecouvreur beginnt zu ermitteln. Als er eine Diskette des Autors auswertet, entdeckt er erschreckende Fakten: Bestimmte Kreise der französischen Intellektuellen scheinen sich für rechtsextremistische Ideen zu begeistern.

Didier Daeninckx, 1949 in Saint Denis geboren, gelernter Drucker. Er zählt zu den erfolgreichsten (Kriminal)Autoren Frankreichs. Seine Romane haben häufig gesellschaftspolitische Themen. Auf Deutsch erschien u.a.: "Pulp und die alte Linke" (98), "La page cornée/Das Eselsohr" (00).