Nebel

von Walter Karl Schweickert
Produktion: Rundfunk der DDR 1964
Ton: Peter Pälchen
Regie: Fritz-Ernst Fechner
48'

Eine schwere Rangierlok macht sich selbständig und rast, immer schneller werdend, auf einen entgegenkommenden Expresszug zu. Während die Bahnangestellten verzweifelt nach Rettungsmöglichkeiten suchen, kommt heraus, dass dies kein Unfall, sondern eine gezielte Aktion der Bahngesellschaft zur Verhinderung eines drohenden Streiks ist.

Das Stück basiert auf einem zeitgenössischen Tatsachenbericht aus den USA.

Mitwirkende:
Hilinski - Gerd Ehlers
Buckley - Walter Lendrich
Fields - Herbert Köfer
Henderson - Werner Ehrlicher
Clark - Adolf-Peter Hoffmann
Frau Kelly - Ursula Braun
Zeitungsherausgeber - Gert Biewer
Sidney - Hans-Joachim Hanisch
Galuppo - Kurt Müller-Reitzner
Gudmonson - Hans Hardt-Hardtloff u.a.

---