Offene Rechnung

von Hans Siebe
Ton: Erika Schüttauf
Regie: Walter Niklaus
Produktion: Rundfunk der DDR 1984
43'

Ein Kriminalhörspiel mit viel psychologischem Raffinement.
Eine Frau hat 18 Monate Freiheitsstrafe verbüßt. Der Mensch, den sie angefahren hatte auf nachtdunkler Landstraße, kann sich nur noch im Rollstuhl bewegen. Ein anderer verstarb noch an Ort und Stelle. Täglich nun kommen Briefe ins Haus. Anklagende Briefe. Auf der anderen Straßenseite sitzt anklagend jener Unfallgeschädigte im Rollstuhl. Dem psychischen Druck ist die Frau nicht mehr gewachsen. Sie wird in eine Nervenklinik eingeliefert. Da geht der Ehemann zur Polizei und legt ein überraschendes Geständnis ab...

Mitwirkende:
Torsten Hillig: Friedrich-Wilhelm Junge
Monika Hillig: Elke Wieditz
Herr Siebert: Hilmar Eichhorn
Frau Siebert: Heidemarie Geese
Wendler: Siegfried Worch
Junger Arbeiter: Joachim Nimtz
Hauptmann Wolf: Detlef Heintze
Oberleutnant Splinter: Regina Jeske
Wachtmeister: Marlies Reusche
Frau Oberst: Carla Valerius
u.v.a.

Hans Siebe, geboren am 12.02.1919 in Berlin, besuchte die Volksschule und eine landwirtschaftliche Internatsschule und arbeitete vor dem 2. Weltkrieg als Kontrolleur des Rinderzuchtverbandes. Im Krieg wurde er als Fallschirmjäger in Polen, Norwegen und der Sowjetunion eingesetzt. Nach dem Krieg übte er verschiedene Tätigkeiten aus, er war unter anderem Inhaber einer Leihbücherei, Pächter eines landwirtschaftlichen Betriebes und arbeitete als Fernfahrer.
Seit 1970 arbeitet er als freier Schriftsteller. Er veröffentlichte zwischen 1966 in 1990 in der ehemaligen DDR zahlreiche Kriminal- und Abenteuerromane, darunter viele Beiträge in den Heftreihen BLAULICHT und DAS NEUE ABENTEUER. In seinen Erzählungen für die Reihe DAS NEUE ABENTEUER schuf er die Serien-Figur des Hauptwachtmeister Schmidt" (später zum "Kriminalmeister Schmidt" befördert), der in der Ich-Form von seinen Fällen berichtet. Hans Siebe schrieb darüberhinaus eine Vielzahl von Kriminalhröspielen für den Rundfunk der DDR und entwarf die Szenarien für einige Filme der Serie "Polizeiruf 110".