Open Shell

von Josef Maria Schäfers
und Stella Luncke
Musik: Christian Conrad
Realisation: die Autoren
Produktion: WDR 2009
ca. 55’

Eine Geschichte aus einer nicht allzu fernen Zukunft, in der Medienkonzerne mit der absoluten Informationskontrolle auch die absolute Macht besitzen.
Vor zwei Jahren hat Shell mit einer Gruppe politischer Aktivisten den Datenspeicher der Informationszentrale Perlinger geknackt und hochbrisante Informationen gestohlen. Danach landete er in der Psychiatrie und konnte sich an nichts mehr erinnern. Jetzt ist er wieder draußen und will von seiner Vergangenheit nichts mehr wissen. Ganz im Gegensatz zu anderen Leuten, die großes Interesse daran haben.
Alte Weggefährten und Freunde aus der Vergangenheit melden sich bei Shell. Sie alle wollen eins: dass er sich erinnert. Aber wem kann er wirklich trauen?

Stella Luncke und Josef Maria Schäfers leben und arbeiten seit 2000 zusammen in Berlin. Sie schreiben und produzieren Hörspiele und Features für verschiedene Radiosender. Im März 2009 erhielt Stella Luncke den Kurt-Magnus-Preis