Opfer des Verkehrs

von Friedrich Bestenreiner
Regie: Karin Berry
Produktion: Schweizer Radio DRS 2009
Länge: 48'24

Das Ehepaar Jacques und Louise Daud, durch Spielsucht und andere kostspielige Vergnügungen derzeit "finanziell etwas eng", stößt durch einen Zeitungsbericht auf das Schicksal von Leonie Font. Sie wurde von einem Laster angefahren und von der Brücke gestoßen, kam aber auf wundersame Weise mit dem Leben davon. Jacques verfällt auf die Idee, seine Frau solle der Armen behilflich sein, und so bietet Louise als "Schwester Immaculata" von der "Compagnie des filles de charité" der schlichten Madame Font an, der Versicherung eine Invalidenrente abzuluchsen - gegen eine geringfügige Spende für ihren Orden.
Mit bösem Witz verdichtet Friedrich Bestenreiner diesen wahren Kriminalfall zum holzschnittartigen Zerrbild einer längst auf den Hund gekommenen Gesellschaft.

Darsteller: Klaus Degenhardt, André Jung, Annemarie Kuster, Gabriela Steinmann, Yves Räber, Siggi Schwientek, Norbert Schwientek u.a.

Friedrich Bestenreiner, Jahrgang 1924, "Physiker, Poet und Philosoph", Autor zahlreicher Hörspiele.