Die Orangenbäume von Versailles

von Annie Pietri

Übersetzung aus dem Französischen
und Bearbeitung: Ursula Schregel
Komposition: Henrik Albrecht
Regie: Angeli Backhausen
Produktion: wdr 2008
Länge: ca. 51’

Die 14-jährige Marion, Gärtnertochter am Hof von Versailles, tritt als Kammerzofe der Favoritin Ludwigs XIV. ihren Dienst an. Marion ist begeistert von all der Pracht und der Schönheit am Hof des „Sonnenkönigs“ und voller Bewunderung für die schöne, elegante Marquise de Montespan. Schnell macht sie sich unentbehrlich, denn sie hat ein ganz besonderes Talent:
Sie kann wunderschöne Parfums kreieren. Doch Madame de Montespan erweist sich hinter ihrer charmanten Fassade als ziemlich hart und skrupellos, und so lernt Marion bald auch die dunkleren Seiten des Hoflebens kennen. Als sie dahinter kommt, dass ein tödliches Komplott gegen die Königin geplant ist, beschließt sie zu handeln. Ihr außergewöhnlicher Geruchssinn erweist sich dabei als sehr nützlich.

Annie Pietri wurde 1956 geboren. Sie arbeitete als Logopädin und Radiomoderatorin, bevor sie die Kinder- und Jugendliteratur für sich entdeckte. Heute lebt sie bei Paris.