Paradise Hospital Inc.
Science Fiction

von Friedrich Bestenreiner

Regie: Thomas Werner
Komposition: Mouse on Mars
Produktion: WDR/BR 1996
Länge: 53'

Torsten Heide, ein deutscher Sportstudent, ist auf dem Weg nach San Francisco, um dort an einer medizinischen Testreihe teilzunehmen. Im Flugzeug lernt er die angehende Ärztin Caroline kennen, die ihm auf Anhieb sympathisch ist. Der Arzt, der die Untersuchungen in Amerika leitet, hat sich auf das menschliche Gehirn spezialisiert. Aber dieser Dr. Körmendy nimmt ganz offensichtlich höchst fragwürdige Experimente an seinen Kandidaten vor. Körmendy manipuliert Torstens Identität. Erst schlüpft der junge Mann in die Haut eines gewissen Fletcher, dann nimmt er das Ego eines freigesprochenen Mörders an. Zufällig trifft er auf Caroline, die er jedoch nicht wiedererkennt. Auf ihrem gemeinsamen langen Flug hat sie eine Menge von Torsten erfahren. Langsam ruft sie in ihm die Erinnerungen an seine ursprüngliche Existenz wieder wach. Damit wird er für die skrupellosen Ärzte zum Sicherheitsrisiko. Ein brutaler Showdown nimmt seinen Lauf.

Mit: Benjamin Reding, Caroline Loebinger, Veronika Bayer, Christoph Bantzer, Walter Gontermann u.a.

Friedrich Bestenreiner, geb. 1924 in Wien, Hörspielautor. Hörspiele u.a. Jernigan. The Visible Human Project (HR 1997, Hörspiel des Monats), Lauras Wiederkehr (WDR 2001), Code Black (WDR 2003), Opfer des Verkehrs (DRS 2009).