Parker - Fragen Sie den Papagei

von Richard Stark/Donald E.


aus dem Amerikanischen von Dirk van Gunsteren
Bearbeitung und Regie: Irene Schuck
Produktion: WDR 2010/
Länge ca. 54’

Nach seinem Überfall auf die Geldtransporter ist Parker auf der Flucht. In einer fast ausweglosen Situation lernt er Tom Lindahl kennen, der ihn versteckt, aber nicht aus Großherzigkeit, sondern weil er eigene Pläne hat: Parker soll ihm helfen, die Wetteinnahmen einer Pferderennbahn zu stehlen. Das Versteckspiel in dem kleinen Ort, in dem jeder jeden kennt, gestaltet sich schwierig. Die Lage spitzt sich zu, als er an einer Tankstelle erkannt wird. Dennoch ziehen Parker und Tom Lindahl den nächtlichen Raubzug auf der Rennbahn durch und erbeuten zwei prall gefüllte Geldtaschen. Mit seinem Anteil kann Parker die Flucht fortsetzen.

Die 3. Folge der vom WDR 2010 Produzierten Parker-Serie

Mit Matthias Leja als Parker, und in weiteren Rollen u.a. Judith Engel, Udo Schenk, Jan-Gregor Kremp, Paul Faßnacht.

Richard Stark ist eines der zahlreichen Pseudonyme des Schriftstellers Donald E. Westlake (1933-2008). Ab 1962 ist Parker, der beinharte Berufskriminelle, die zentrale Figur seiner Krimis. 1967 wird The Hunter von Meisterregisseur John Boorman unter dem Titel Point Blank verfilmt. Lee Marvin und Angie Dickinson spielen in diesem Thriller, der zu den Klassikern des Genres zählt. Westlake hat zahlreiche Preise erhalten, u. a. dreimal den berühmten Edgar Award. Er wurde von den Mystery Writers of America zum Grand Master ernannt. Donald E. Westlake starb am 31. Dezember 2008 im Alter von 75 Jahren in Mexiko.