Pas de deux

von Florian Bartsch
Regie: Stefanie Lazai
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2005
Länge: ca. 54‘30

Manthey und Born von der Kripo Frankfurt/Oder ermitteln im Mordfall Gabriele Thienemann. Die schöne Flötistin ist im Schlafzimmer ihres Landhauses erwürgt aufgefunden worden, offensichtlich nach einer wilden Liebesnacht. Wie passt das zu der harmonischen Ehe mit dem Cellisten Christoph Thienemann, zum Familienglück mit Töchterchen und Villa? Welche erotischen Abgründe oder Wunder verbergen sich hinter der Fassade? Auf dem Kaminsims steht die Spieluhr mit dem musizierenden Elfenbein-Pärchen, immer wieder dreht es sich brav im Kreise zum kleinen Menuett.

Darsteller:
Jaecki Schwarz, Matthias Walter, Udo Schenk, Cristin König, Mark Waschke, Bettina Hoppe, Peter Davor

Florian Bartsch, 1955 in Halle geboren, arbeitet als Lektor und Dramaturg und lebt in Leipzig. „Hals über Kopf“ (DLR Berlin 2003) war sein erstes Kriminalhörspiel.