Professor van Dusen: Im letzten Moment

von Michael Koser

Regie: Rainer Clute
Produktion: RIAS 1989
Länge: 53'

USA 1902: Ein hoffnungsloser Fall: Francis Kelly wartet in der Todeszelle von Sing Sing auf den elektrischen Stuhl. Schließlich soll er ja den Gastgeber eines High Society-Kostümfests umgebracht haben. Kelly dagegen behauptet, er habe das Opfer nur erschrecken, niemals erschießen wollen. Denn schließlich könne man niemanden mit Platzpatronen ermorden! Logisch: Der wirkliche Mörder ist noch auf freiem Fuß. Für die Denkmaschine und Assistent Hatch beginnt ein Wettlauf mit der Zeit. 30 Stunden bleiben bis zur Hinrichtung. Gelingt es dem Amateurkriminologen, das Rätsel zu lösen und den Todeskandidaten zu retten?

Mit: Friedrich W. Bauschulte (Professor van Dusen) Klaus Herm (Hutchinson Hatch) Christian Brückner (Francis Kelly) Moritz Milar (Elmer Dolphin) Hermann Treusch (Lord Tilbury, alias Mr. Quinn) Henning Schlüter (Wärter in Sing-Sing) Arnold Marquis (Lieutenant Bigshot von der Kriminalpolizei) Traute Daniels-Paulschmidt (Pfandleiherin) Heinz Spitzner (Butler im Hause Waldorf) Rainer Pigulla (Walter Waldorf, Bankier) Maren Kroymann (Diotima, seine Tochter)