Prof. Sigmund Freud: Versehrung

von Heiko Martens

Regie: Christian Hagitte und Simon Bertling
Produktion: STIL/HR 2011
Länge: 57'

Wien, in den 1920-er Jahren: Wir befinden uns in der Hochburg der Psychoanalyse mit der inzwischen unbestrittenen Koryphäe Sigmund Freud. Schüsse hallen eines frühen Morgens durch Wiens Straßen. Ein Schütze hat sich auf einem Kirchturm verschanzt und bedroht jeden, der sich auf dem Platz unter ihm zeigt. Gendarm Karl Gruber kann Freud überreden, ihn bei einer diplomatischen Lösung der Situation zu unterstützen. Sigmund Freud setzt alles daran, den Schützen von seinem Vorhaben abzubringen, bevor es zu einem Blutvergießen kommt.

Mit: Hans Peter Hallwachs, Felicitas Woll, Andreas Fröhlich, Thomas Schmuckert, Romanus Fuhrmann, Andreas Sparberg u.a.

Gewinner das Ohrkanus 2012: Beste Serie, Beste Sprecherin, Bester Sprecher. (Felicitas Woll und Hans Peter Hallwachs)

Heiko Martens, geboren 1974 in Hannover, lebt als freier Drehbuch- und Hörspielautor in Berlin. Von 1996-2002 studierte er Rechtswissenschaften an der Humboldt Universität Berlin, bevor er ab 2003 an der Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf in Potsdam Babelsberg zum Dramaturgen und Drehbuchautor ausgebildet wurde. Er schrieb zahlreiche Kurzfilme und arbeitet an einer Promotion zu Künstlerischen Gestaltungsmitteln in den Neuen Medien. Zudem ist er immer wieder an multimedialen Produktionen beteiligt.