Puppenstadt

von Bodo Traber und Tilman Zens

Regie: Petra Feldhoff
Produktion: WDR 2012
Länge: 55'

Von einem Moment auf den anderen weiß Dr. Anders Allzir nicht mehr, was er tut. Warum hält er dieser fremden Frau eine hölzerne Bohrer-Attrappe in den Mund? Das unheimliche Erlebnis dauert nur einige Sekunden, aber lässt Anders nicht mehr los. Dunkle Erinnerungen steigen in ihm auf. War er einst ein anderer? Erschrocken entdeckt er Narben eines chirurgischen Eingriffs an seinem eigenen Kopf. Und seine Entdeckungen werden immer ungeheuerlicher: Die Stadt, in der er seit Jahren zu leben glaubt, wurde erst vor kurzem errichtet, viele Häuser, Gegenstände und sogar manche ihrer Bewohner sind Attrappen aus einem seltsamen organischen Material. Offenbar sind sie alle Figuren in einer gigantischen Inszenierung. Anders sucht Hilfe beim befreundeten Psychiater Bischoff, doch dieser weiß mehr als er zugibt - über die Welt hinter ihrer Welt und die Anderen, die dies alles kontrollieren.

Bodo Traber lebt als Synchron-, Bühnen-, Drehbuch- und Hörspielautor in Berlin.

Tilman Zens lebt als Regisseur und Autor in Madrid. Sein Langfilmdebüt "Such mich nicht!" (2004) wurde international ausgezeichnet und vertrieben.

Für ihr Hörspiel "Die Flüsterer" (2008) erhielten die Autoren den Kurd-Laßwitz-Preis.