Querling und der Oberst

von Torsten Reschke
Regie: Peter Michel Ladiges
Produktion: Südwestfunk 1983
50’20

Der dicke Polizist Querling wird vorzeitig pensioniert, weil er statt der Dienstwaffe stets ein zweites Frühstück im Pistolenhalfter trug. Nun muß er sich als Privatdetektiv durchschlagen. Während Querling bei einem Stück Käsekuchen in seiner Lieblingskonditorei Trost sucht, wird er von Oberst a. D. Wringel - zur Zeit im Dienste der Waffenlobby - engagiert, um dessen verlotterten Bruder zu suchen. Der ist nach einer Sauftour mit einem Lottogewinn von 300.000 Mark verschwunden. Querling beginnt seine Ermittlungen in der Villa der Wringels. Eine seltsame Familie - die gefährlich zu leben scheint: einer nach dem anderen wird dahingerafft.

Darsteller:
Wolfgang Reichmann, Lukas Ammann, Horst Beilke, Heidi Vogel, Wolfgang Preiss, Gisela Trowe, Marie-Luise Etzel, Dieter Eppler, Michael Thomas, Alf Marholm, Ernst Jacobi und Nina Danzeisen

Torsten Reschke, Jahrgang 1943, seit 1963 Kriminalstorys. Hörspiele u.a.: „Besuch bei Tante Emilie“ (1972), „Die Kassetten“ (1984), „Tod am Heidegrab“ (1991).