Rot wie Snowies Augen

von Barry Hines
Clemens Mavico

Regie: Joachim Sonderhoff
Produktion: WDR 1996
Länge: 48'

Nachdem Stewart seinen Job im Bergbau verloren hat, ist er froh, eine Anstellung in einer Nuklearstation gefunden zu haben. Sie ziehen weg von Sheffield, und auch Lisa, seine Frau, freut sich auf das neue Haus und die neue Umgebung. Aber schon bald erfährt sie von einem Unfall im Atomkraftwerk, bei dem vor Jahren auch ihr Nachbar, der nette alte Mr.Ellis, strahlenverseucht wurde. Inzwischen ist er an Krebs erkrankt.

Nach einem erneuten Zwischenfall versucht Stewart, die Gefahr herunterzuspielen. Aber Lisa macht sich mehr und mehr Sorgen um ihre Tochter Alison und das Baby, das sie erwartet. Mit ihrer Kritik an der Atomindustrie und den Vertuschungspraktiken der Werksleitung steht sie schnell allein auf weiter Flur. Lisa sieht keinen Ausweg mehr.

Mit: Wolfgang Rüter (Stewart), Alexandra von Schwerin (Lisa), Klaus Herm (Ellis), Jana Bach (Alison), Justus Fritzsche (Colin), Marcus-Alexander Becker (Martyn), Matthias Haase (Kevin), Walter Gontermann (Sharland), Jürg Löw (Clayton), Reinhard Schulat-Rademacher (Terry), Michael Witte (Prüfer), Hans-Peter Schupp (Arzt), Heinrich Giskes (2 Arzt), Ruth Schiffer (Melanie Lee), Gabriele Blum (TV-Moderatorin), Alf Marholm (Alter Mann), Myriam Gurland (Fotografin), Monika Rogge (Janice), Hiltrud Spiekermann (Bankangestellte)