Der Russland-Megadeal oder Gulag to Go

von Florian Goldberg und Heike Tauch

Komposition: Jörg Gollasch
Regie: Heike Tauch
Produktion: wdr 2010/ca. 54’

Sieben russische Oligarchen finden auf groteske Weise den Tod, ohne dass die zuständigen Behörden ermitteln. Zwei Reporter stellen eigene Nachforschungen an und werden fündig: Besagte Oligarchen hatten ein „Konsortium zur GroßenVaterländischen Erneuerung“ ins Leben gerufen, das der rückständigen heimischen Industrie den Sprung ins 21. Jahrhundert ermöglichen sollte. Eine deutsche Projektentwicklungsfirma wurde beauftragt, russische Alleinstellungsmerkmale zu identifizieren. So entstand das Konzept „Gulag to Go“, das ein weltweiter Exportschlager mit unzähligen Franchisenehmern zu werden versprach – bis die Auftraggeber plötzlich tot sind. Was ist geschehen? Ist überhaupt etwas geschehen?

Mit -/-

Florian Goldberg, geboren 1962, lebt als selbstständiger Coach für Organisationen aus Wirtschaft, Politik und Kultur in Berlin. Er ist Verfasser mehrerer Bücher.

Heike Tauch, geboren 1965, lebt als Autorin und Regisseurin von Hörspielen und Features in Berlin. Seit 1997 leitet sie das Berliner Hörtheater.