Shooting von Beate Andres

Shooting

von Beate Andres

Regie: Beate Andres
Produktion: WDR 2010
Länge: 54'

Stellen Sie sich einen Fotografen vor, der nie eine Kamera in die Hand nimmt. Stellen Sie sich diesen Fotografen in einem Wagen auf einer Erkundungsfahrt durch eine unendlich weite Landschaft vor, eine Landschaft, die so weit ist, wie Sie noch nie eine gesehen haben. Stellen Sie sich vor, wie der Fotograf durch diese Landschaft fährt und nach einem geeigneten Motiv sucht, nach einzelnen Häusern, die so nahe zusammen stehen, dass sie eine kleine Siedlung bilden. Und wie er schließlich eine Siedlung findet, die er für geeignet hält.

"Shooting" ist ein Hörspiel, das von Arbeiten des amerikanischen Fotografen Gregory Crewdson inspiriert wurde, ein Bilderbogen akustischer Flashlights zwischen Filmzitat und der Beschreibung absurder Realitäten des Alltags.

Beate Andres, geboren 1965, Studium der Sinologie und Theaterregie, seit 1998 freie Hörspielregisseurin und -autorin. 2005 wurde sie mit dem Prix Marulic ausgezeichnet. Für den WDR produzierte sie zuletzt "Tempo" (2008).