Sieben Lügen

von David Zane Mairowitz
Regie: Robert Matejka
Darsteller: Leslie Malton, Pinkas Braun, Matthias Matschfee, Hans-Peter Hallwachs, Doris Walters. Kornelia Boje u.a.
Produktion: Südwestrundjunk 2000
Länge: ca. 55'

»Das Sprichwort ist wahr, dass man sieben Lügen bedarf, eine Lüge zu bestätigen«, so wird Martin Luther von einem Spionagechef zitiert, der wissen muss. wovon er redet. Was aber. wenn das Gebilde der Lügen und Inkognitos zusammenbricht, wenn die Geheimdienstler ihre Identität bisweilen sogar vor sich selbst kaschieren müssen? Vor dem Hintergrund deutsch-deutscher Verhältnisse der historischen Wende von 1989 durchlebt eine Pentagon-Mitarbeiterin mit diskreten DDR-Kontakten in der fiktiven Handlung des Hörspiels eine Identitätskrise, von deren Ausmaß auch ihre krisenerfahrene Psychoanalytikerin überrascht wird.

David Zane Mairowitz, 1943 in New York geboren, lebt seit 1966 als freier Schriftsteller in Europa, heute in Avignon. Journalistische Arbeiten, Kurzgeschichten, Bühnenstücke, über zwanzig Hörspiele, 1997 »Prix Italia«für »Der wollüstige Tango« (BBC).