So blond, so schön, so tot

von Gert Prokop
Hörspielbearbeitung: Holger Rink
Regie: Holger Rink
Produktion: SFB 1995
Länge: 51'42

Eine junge Frau wird in einem gottverlassenen Winkel des Thüringer Waldes tot aufgefunden. Klar ist, daß sie keines natürlichen Todes gestorben ist. War es Selbstmord, ein Unfall oder gar Mord? - Marion Kugler war eine auffallende Schönheit und trotzdem eine unauffällige Person. Die Auskünfte über sie ergeben nur ein vages Dossier. Sie arbeitete als Laborantin in einem Chemiewerk, mit ihrer Freundin Paula hat sie sich eine Wohnung geteilt. Der in einem exklusiven Seniorenheim lebende Vater wurde von ihr großzügig unterstützt, und in ein paar Wochen wollte sie mit ihrer Freundin nach Neuseeland auswandern. - Woher aber oder von wem bekam sie das Geld dafür?

Maria Baron - Andrea Solter
Hubich - Kai Schulze
Richter - Martin Semmelrogge
Aurich - Gerd Grasse
Charejew - Tayfun Bademsoy
Mohrgarten - Dieter Mann
Pohlmann - Veit Schubert
Bertolucci - Wolfgang Häntsch
Barkeeper - Achim Kaps
Ärztin - Birgit Frohriep
George Baron - Udo Schenk
u.a.

Gert Prokop, geboren 1932 in Vorpommern, lebte in Berlin. Seit 1971 nach Tätigkeiten als Redakteur und Dokumentarist, freischaffender Autor von Krimis, Science-fiction-Geschichten, Fernsehfilmen, Hörspielen und Kinderbüchern. Seine literarischen Figuren wie der Stardetektiv Tomothy Truckle oder der Kinderdetektiv Pinkie wurden zu Lieblingsfiguren mehrerer Generationen in der DDR. Der Krimi "So blond, so schön, so tot" - 1994 erschienen - wurde Gert Prokops letzte Veröffentlichung. Der Autor schied im Alter von 61 Jahren aus dem Leben.