Die Spinnen

von Fritz Lang

Regie: Zeitblom
Bearbeitung: Michael Farin
Produktion: DLF 2004
Länge: 49'

Durch eine Flaschenpost erfährt Kay Hoog vom Goldschatz der Inkas und will ihn in Südamerika suchen. Doch die verführerische Lio Sha will ihm zuvorkommen. Im Auftrag der Spinnen, einer international agierenden Geheimorganisation, setzt sie sich auf seine Fährte.

Es beginnt eine turbulente Jagd zu Wasser, zu Lande und in der Luft, ein Showdown inmitten exotischer Kulissen, eine Trash-Oper der anderen Art, die auch eine historische Folie für die "Indiana Jones"-Filme von Steven Spielberg abgegeben hat.

Mit: Helmut Krauss, Siemen Rühaak, Matthias Leja, Effi Rabsilber, Claudia Mischke, Horst Mendroch u.a.

Fritz Lang wurde 1890 in Wien geboren. 1919 gab er sein Regiedebüt, avancierte in den zwanziger Jahren zu einem der profiliertesten Regisseure des expressionistischen Stummfilms. Er starb 1976 in Beverly Hills (Kalifornien).