Surabaya Sling

von Michael Koser
Regie: Rainer Clute
Produktion: DeutschlandRadio Berlin 1999
Länge: 54'13

Juni 1922. Auf einer Zugreise durch die norddeutsche Tiefebene beschließen Felix und Cora, dem winzigen Nest Willsum einen Besuch abzustatten. Drei Wochen später steigen zwei exotisch gekleidete Gestalten aus Holländisch-Indien in Hempels Hotel ab. Es soll sich, wie die Honoratioren der Stadt bald erfahren, um den Sultan von Surabaya und den Wesir seiner Hoheit handeln. Die Nachricht von einem Umsturz in Surabaya sorgt nun unter den Willsumern für ebensoviel Aufregung wie eine von den ungewöhnlichen Gästen geplante Auktion.

Darsteller: Cornelius Obonya, Maren Kroymann. Jaqueline Macaulay, Hans Teuscher, Horst Bollmann u. a.

Michael Koser, geboren 1938 in Berlin, studierte Geschichte, Politik und Germanistik. Seit 1966 schreibt er vor allem für den Rundfunk (Hörspiel-Reihen »Professor van Düsen« und »Der letzte Detektiv«). In seiner Reihe »Cocktail für zwei« erzählt er Kriminalgeschichten vor dem Background der zwanziger Jahre.